Sonderkonditionen bei Hogrefe

Hogrefe ist ein Fachverlag im Bereich Psychologie und Gesundheitswissenschaften. Das Verlagsportfolio umfasst über 30 Zeitschriften in den Bereichen Psychologie, Pflege und Medizin.

Erstveröffentlichung

Angehörige der Humboldt-Universität zu Berlin können kostenlos in allen Zeitschriften des Verlags Open-Access publizieren.

Diese Option wird den Wissenschaftler*innen durch die Teilnahme an einer Allianzlizenz ermöglicht. Diese wurde im Rahmen der Open-Access-Rechte in Allianzlizenzen für Zeitschriftenpakete verhandelt.

Der Publikationsprozess für Autor*innen

  • Sie sind „corresponding author“ oder „submitting author“ und reichen Ihren Artikel wie gewohnt direkt bei der Zeitschrift ein. Nach Akzeptanz erhalten Sie eine Information über die Wahlmöglichkeit für das Open-Access-Publikationsmodell oder das traditionelle Publikationsmodel. Entscheiden Sie sich für die Open-Access-Option, erfolgt die Zuordnung zur Mitgliedschaft über Ihre E-Mail-Adresse der Humboldt-Universität, sollte von Ihnen jedoch noch einmal explizit angemerkt werden.
  • Neben der Veröffentlichung in der jeweiligen Zeitschrift bei Hogrefe wird der Artikel über den Publikationsserver der Humboldt-Universität (edoc-Server) zugänglich gemacht.

Zweitveröffentlichung

Artikel aus allen Zeitschriften, die Bestandteil der Allianzlizenz (2015–2020) sind, können nach 12 Monaten in einer vom Verlag zur Verfügung gestellten Post-Print-Version auf dem Publikationsserver der Humboldt-Universität (edoc-Server) veröffentlicht werden (unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC 3.0), auch wenn der Artikel ursprünglich nicht als Open-Access-Publikation erschienen ist. Gerne können Sie unser Open-Access-Team kontaktieren und wir prüfen, ob diese Regelung auf Ihre Veröffentlichung zutrifft.