Agrarwissenschaften

Informationen zum Bestand

Der agrarwissenschaftliche Bestand der Universitätsbibliothek umfasst sowohl aktuelle als auch historische Literatur. In Berlin wurde mit der systematischen Sammlung von Agrarliteratur mit der Begründung der modernen Agrarwissenschaften als Wissenschaftsdisziplin im 19. Jahrhundert begonnen. Nach 1990 kamen durch Bibliotheksübernahmen, u. a. der ehemaligen Landwirtschaftlichen Zentralbibliothek der DDR, umfangreiche internationale Bestände dazu.

Das aktuelle Erwerbungsprofil umfasst Literatur für Lehre und Forschung und orientiert sich an den fachlichen Schwerpunkten des Albrecht Daniel Thaer-Instituts für Agrar- und Gartenbauwissenschaften. Dazu gehören neben den Kernbereichen Nutzpflanzen- und Tierwissenschaften sowie Agrarökonomie auch verwandte Bereiche wie z. B. Ernährung oder Ökologie in Auswahl.

Zunehmend werden elektronische Ressourcen erworben; Zeitschriften stehen inzwischen überwiegend in elektronischer Form zur Verfügung. Angehörige der Humboldt-Universität zu Berlin können diese Ressourcen über VPN ortsunabhängig nutzen.

Weitere Informationen finden Sie unter Fachbestand vor Ort.

Bronzestatue auf weißem Marmorsockel in städtischem Umfeld

Albrecht-Thaer-Denkmal in Leipzig
Foto: Martin Ibert - Creative Commons Lizenz

 

Der Flyer „Recherchehilfe Agrarwissenschaften“ gibt Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Suchmöglichkeiten.

Online-Angebote

### top datenbanken ###

Mehr Datenbanken >>

### TOP Journals ###

Mehr Zeitschriften >>