Arbeiten vor Ort

Garderobe

Die Bibliothek darf nicht in Mänteln und Jacken und nur ohne Rucksäcke, Taschen und Laptop-Hüllen betreten werden.

​​​Deswegen stehen Ihnen in unserer Garderobe unterschiedlich große Schließfächer zum Einschließen Ihrer Taschen und der Übergarderobe bereit. Für das Verschließen der Garderobenfächer müssen eigene Vorhängeschlösser mitgebracht werden, deren Schließbügel eine Dicke zwischen 5 mm und 6 mm haben sollten, um das Fach wirksam zu sichern. Ein kleiner Teil der Fächer kann noch mit einem 1€, ein anderer mit einem 2€-Stück als Pfand geschlossen werden.

BiBtasche, Schlösser und anderes im Schreibwarenautomat

Im Schreibwarenautomaten können Sie als Alternative zu unseren Transportkörben die BiBtasche für den Preis von 4,90 € erwerben. Sie erhalten dort auch sichere Vorhängeschlösser (6,90 €) für die Garderobennutzung und vieles wie mehr, z.B. Whiteboardmarker, USB-Sticks, Radiergummis.

 

Arbeitsplätze

Blick in einen voll besetzten Lesesall der Zweigbibliothek Naturwissenschaften

 Anja Herwig, CC BY 4.0

Die Zweigbibliothek Naturwissenschaften bietet Ihnen gemeinsam mit dem PC-Saal des CMS über 400 Arbeitsplätze, von denen fast die Hälfte mit einem Computer ausgestattet ist.

Die zeitgemäße Ausstattung der Bibliothek umfasst WLAN in allen Bereichen, Stromanschluss an allen Arbeitsplätzen, Sonderarbeitsplätze (Multimedia-PCs, Macs) im PC-Saal des CMS, Gruppenarbeitsräume, Arbeitskabinen, speziell ausgestattete Arbeitsplätze für behinderte Leserinnen und Leser, einen Eltern-Kind-Bereich und auch einen besonders ruhigen Arbeitsbereich hinter dem Bestand der Physik ("Notebook-freie Zone").

 

Gruppenarbeitsräume

Blick in den Gruppenraum, drei Personen stehen an der Tafel und beraten sich.

 Anja Herwig, CC BY 4.0

Die Zweigbibliothek Naturwissenschaften bietet Ihnen insgesamt fünf Gruppenarbeitsräume, die sich auf der Galerie befinden. Die Räume sind nicht verschlossen und können während der Bibliotheksöffnungszeiten ohne Nachfrage genutzt werden. Die Reservierungsliste des jeweiligen Tages hängt direkt an den Räumen aus, so dass Sie sich direkt informieren können, wann am Tag die Räume genutzt werden. Insbesondere während der Prüfungszeiträume empfiehlt sich eine Reservierung.
 

Reservierung

Diese kann persönlich an der Theke, telefonisch (030/2093-70081) oder per E-Mail (nawi@ub.hu-berlin.de) erfolgen. Beachten Sie bitte, dass Reservierungen mindestens einen Tag im Voraus eingehen müssen, nur maximal 14 Tage im Voraus und höchstens für drei Termine pro Woche vorgenommen werden dürfen.
 

Nutzungshinweise

Die Räume sind mit Whiteboards ausgestattet. Die Stifte müssen selber mitgebracht werden - bitte achten Sie darauf, nur geeignete Stifte zu verwenden!

Für die Säuberung der Whiteboards liegen spezielle Materialien bereit – falls diese verschmutzt sind, erhalten Sie an der Theke Ersatz.

Für den Anschluss von mobilen Geräten finden Sie in jedem Gruppenarbeitsraum eine eigene Steckdosenleiste vor, Sie sind also auch hier nicht von der Akkulaufzeit ihrer Geräte abhängig.

Schließlich bitten wir Sie zu beachten, dass auch die Gruppenarbeitsräume Teil der Bibliothek und nicht schalldicht sind - bitte arbeiten Sie auch dort möglichst leise.

 

Arbeitskabinen

Arbeitskabinen in der Zweigbibliothek Naturwissenschaften

 Eckart Schulz, CC BY 4.0

Zum Verfassen einer Abschlussarbeit können Angehörige der Humboldt-Universität, Gastwissenschaftler und Mitglieder der WISTA nach vorherigem Antrag eine der 14 vorhandenen Einzel-Arbeitskabinen für einen Kalendermonat nutzen.

Die Antragsvoraussetzungen und Nutzungsbedingungen entnehmen Sie bitte dem Faltblatt (pdf); den Antrag erhalten Sie an der Theke der Zweigbibliothek Naturwissenschaften.

 

Abschließbare Bücherwagen

Abschliessbare Bücherwagen in der Zweigbibliothek Naturwissenschaften

 Anja Herwig, CC BY 4.0

Neben den Arbeitskabinen haben Studierende und Promovierende der Humboldt-Universität die Möglichkeit, einen der fünf abschließbaren Bücherwagen drei Kalendermonate lang zu nutzen.

Nähere Informationen zur Nutzung finden Sie im Faltblatt (pdf); den Antrag erhalten Sie an der Theke der Zweigbibliothek Naturwissenschaften.