Ausleihe und Rückgabe

Die in der Zweigbibliothek Theologie in den Obergeschossen aufgestellten Bücher sind in der Regel für eine Woche ausleihbar (Kurzleihe, zweimal verlängerbar auf max. 21 Tage). Davon ausgenommen sind wichtige Quellen und Nachschlagewerke. Die in den Magazinen untergebrachten Bücher können für eine Frist von 4 Wochen (zweimal verlängerbar auf max. 84 Tage) entliehen werden. Gedruckte Zeitschriften sind generell nur vor Ort nutzbar. Sie können bis zu 100 Medien auf einmal aus den HU-Bibliotheken entleihen.

Die in den Obergeschossen aufgestellte Literatur können Sie selbstständig entnehmen und am Selbstverbucher im Erdgeschoss entleihen.

Bücher aus dem Freihandmagazin können Sie im Untergeschoss aussuchen und ebenfalls sofort ausleihen.  Literatur aus dem geschlossenen Magazin muss online über das Primus Suchportal bestellt werden. Die bestellten Bücher werden morgens und mittags ausgesucht und bereitgestellt. Bücher aus dem geschlossenen Außenmagazin werden zwei mal wöchentlich (montags und donnerstags früh) ausgehoben und am Folgetag bereitgestellt.

Weitere historischen Bestände, die noch nicht online erfasst sind, können über die Theke angefordert werden. Die entsprechenden Signaturen finden Sie in unseren Zettelkatalogen (Altbestand bis 1945 und DDR-Zeit).

Die Zweigbibliothek verfügt intern über einen Ausleih- und Rückgabeautomaten mit Konto- und Gebührenfunktionen (MensaCard) und einen MensaCard-Aufwerter für Geldscheine bis 50,00 EUR.

Für die Kurzausleihe gilt eine besondere Gebührenordnung (pdf).