Tagung: Digitale Langzeitarchivierung an Hochschulen

Veranstalter: Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin & Ex Libris
Termin: Montag, 29. April 2013, 13:00 - Dienstag, 30. April 2013, 13:00 (MESZ)
Ort: Berlin, Deutschland

Die langfristige Verfügbarkeit von Daten und Informationen nimmt im Kontext der Transformation von gedruckten zu digitalen Medien signifikant an Bedeutung zu. Bild- und Textdaten, Digitalisate und Verwaltungsdaten – das Spektrum an Daten, die zur Überprüfung von Forschungsergebnissen oder zur Nachnutzung in Lehre und Studium vorzuhalten sind, erweist sich vielfältig und umfangreich. Auch die Archivierung von Verwaltungsdaten verbindet sich mit großen Herausforderungen.


Auf der Tagung „Digitale Langzeitarchivierung an Hochschulen“, die am 29./30. April 2013 gemeinsam von der Firma Ex Libris und der UB der Humboldt-Universität im  Auditorium des Grimm-Zentrums veranstaltet wird, werden verschiedene technische Lösungen zur Archivierung von Datenbestände präsentiert und vorgestellt wie beispielweise das open-source-basierte LOCKSS-Netzwerk oder das Ex Libris-Produkt Rosetta.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Bibliotheken, Medien- und Rechenzentren und Verwaltung sowie interessierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler laden wir herzlich zu der Veranstaltung ein.

 

Tagungsagenda

 

Montag, den 29. April 2013

12:00 – 13:00 Uhr: Registrierung und Kaffee

13:00 – 13:10 Uhr: Begrüßung  - Andreas Degkwitz, Humboldt-Universität zu Berlin

13:10 – 13:20 Uhr: Begrüßung – Ullrich Jüngling, Ex Libris

13:20 – 14:00 Uhr: Forschungsdaten - Quo vadis? – Peter Schirmbacher, Humboldt-Universität zu Berlin 25 x 25

14:00 – 14:40 Uhr: Zwischen Datenmanagement und Langzeitarchivierung: Das Projekt Data Curation der ETH-Bibliothek – Wolfram Neubauer, ETH Zürich 25 x 25

14:40 – 15:10 Uhr: Kaffeepause

15:10 – 15:50 Uhr: Ein integrativer Ansatz für die Langzeitarchivierung einer Hochschule – Hans-Dieter Weckmann, Elisabeth Dregger-Kappel, Universität Düsseldorf 25 x 25

15:50 – 16:30 Uhr: Rosetta - Digital Preservation solution for Universities - Josh Weisman, Development Director, Ex Libris 25 x 25

16:30 – 17:10 Uhr: Strukturierung und Aufbereitung von Forschungsdaten fürs Archiv: Konzepte und Werkzeuge - Andreas Nef, Docuteam GmbH 25 x 25

Abendveranstaltung: Get Together im Auditorium des Grimm-Zentrums ab 18:30 Uhr

 

Dienstag, den 30. April 2013

09:00 – 09:10 Uhr: Zusammenfassung von Tag 1 – Andreas Degkwitz, Humboldt-Universität zu Berlin

09:10 – 09:50 Uhr: Digital preservation of 3D object. DuraArk: Durable Architectural knowledge – Helmi Ben Hmdia, TIB Hannover 25 x 25

09:50 – 10:30 Uhr: Rosetta DPS: Implementierung und Einsatz an der Bayerischen Staatsbibliothek – Matthias Groß/Dr. Klaus Ceynowa, Bayerische Staatsbibliothek München 25 x 25

10:30 – 11:00 Uhr: Kaffeepause

11:00 – 11:40 Uhr: Archivierung elektronischer Ressourcen mit LOCKSS am Beispiel des deutschen LOCKSS-Netzwerkes – Niels Fromm, Humboldt-Universität zu Berlin 25 x 25

11:40 – 12:00 Uhr: Abschlussdiskussion - Andreas Degkwitz, Humboldt-Universität zu Berlin

12:00 – 12:30 Uhr: Zusammenfassung und Ausklang mit ‚Suppe’