Sammlungsbibliothekar*in oder -archivar*in (m/w/d) für die Digitalisierung von Universitätssammlungen - E 10 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis 31.10.2022; Teilzeitbeschäftigung ggf. möglich) - DR/074/21

Bewerbungsfrist: 22.06.2021

Im Kontext der Ausstellung im Humboldt-Forum und in Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek werden Objekte aus verschiedenen wissenschaftlichen Sammlungen der Humboldt-Universität digitalisiert, darunter Archivalien, Bild- und Audiomaterialien, Bücher, Karten, naturwissenschaftliche Objekte und Modelle. Innerhalb des Projekts werden Bestände geordnet, inventarisiert, erfasst und im Digitalisierungsworkflow mit Meta- und Strukturdaten erschlossen. Die Digitalisierung erfolgt unter Einbezug von Dienstleistern. Die Stelle ist an der Universitätsbibliothek der HU angesiedelt.
 
Aufgabengebiet
Inventarisieren und Katalogisieren von Sammlungsgut im Kontext der Digitalisierung von mehreren wissenschaftlichen Sammlungen der Universität; Erstellung und Implementierung von Modellen zur strukturierten Erfassung und Ordnung von digitalen besonders komplexen Beständen; Erfassung von Struktur- und Metadaten und Qualitätskontrolle in der Digitalisierungssoftware Goobi; Koordination der Digitalisierungsmaßnahmen, insbesondere die Kooperation mit den verschiedenen Universitätssammlungen, mit dem Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik und mit der Stiftung Humboldt-Forum; Abstimmung mit Dienstleistern, fachliche Ausgestaltung der Auftragsvergabe, Qualitätskontrolle, Erstellung von Ausschreibungen für Digitalisierung und ggf. Restaurierung, Vergleichen und Bewerten der Angebote, Auftragsvergabe; Kommunikation mit Projektpartnern und Fördermittelgebern, Berichtswesen

Anforderungen
Bachelor oder Diplom im Bereich Bibliotheks- und Informationswesen, Archivwesen oder der Museologie/Museumskunde oder gleichwertige Erfahrungen und Kenntnisse; gute allgemeine IT-Kenntnisse sowie Verständnis für IT-Vorgänge und Datenbankstrukturen; gute Kenntnisse von Digitalisierungsvorgängen, Goobi, von Digitalisierungsworkflows und Datenformaten für unterschiedliche Materialien und Objekte; Kenntnisse und praktische Berufserfahrung in der Erschließung und Inventarisierung von Sammlungen, Archivalien und Bibliotheksmaterialien und Kenntnisse der entsprechenden Metadatenstandards sowie von fachspezifischen Software- und Dokumentationssystemen; gute Kenntnisse des fachgerechten und konservatorisch angemessenen Umgangs mit vielfältigem Sammlungs-, Archiv- und Bibliotheksgut; Kenntnisse in der Sammlungs-, Wissenschafts- und Provenienzgeschichte; Kenntnisse des Archivrechts, des Urheberrechts und weiterer in der Digitalisierung relevanter rechtlicher Bestimmungen; Kommunikationsfähigkeit, sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift, Projekterfahrung, Eigenverantwortlichkeit und Zielorientiertheit, hohe Belastbarkeit und Motivation, Serviceorientierung, kooperative Arbeitsweise und Teamfähigkeit

Weitere Auskünfte erteilt Frau Dr. Rauch: +49 30 2093-99280; yong-mi.rauch@ub.hu-berlin.de

Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer DR/074/21 bis zum 22.06.2021 an die Humboldt-Universität zu Berlin, ZE Universitätsbibliothek, Verwaltung, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder vorzugsweise per E-Mail in einer PDF-Datei an ub.bewerbung@ub.hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.