Beschäftigte*r in Bibliotheken (m/w/d) mit 85 v. H. d. regelmäßigen Arbeitszeit - E 6 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis 31.10.2022) - AN/174/20

Bewerbungsfristende: 22.10.2020

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit im DFG-Projekt „Ethnologische Forschung verfügbar machen: Digitalisierung und Erschließung von Zeitschriften, Schriftenreihen, Monographien und Qualifizierungsschriften aus 215 Jahren“, insb. Erschließung von Monographien und digitalisierten Zeitschriftenaufsätzen, Qualitätskontrolle, Meta- und Strukturdatenerfassung in Goobi, Kontrolle des Workflows (Goobi)

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Kenntnis der Regeln für die Erschließung von einfachen Monographien und Zeitschriftenaufsätzen nach dem bibliothekarischen Regelwerk RDA und seiner deutschen Anwendungsrichtlinien besonders die in Modul 1-3 der RDA-Schulungsunterlagen der Deutschen Nationalbibliothek
  • Kenntnisse der Bibliothekssoftware ALEPH, Erfahrungen mit Scantechnik erwünscht
  • Erfahrungen mit dem Workflow Goobi sowie nachgewiesener qualifizierter Umgang mit historischen, wertvollen und fragilen Büchern und Grundkenntnisse der Bestandserhaltung von Vorteil
  • Englischkenntnisse

Für Fragen steht Ihnen der Leiter des Fachinformationsdienstes Sozial- und Kulturanthropologie, Herr Harbeck unter +49 30 2093-99223 gern zur Verfügung.

Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen) richten Sie bitte bis zum 22.10.2020 unter Angabe der Kennziffer DR/174/20 an die Humboldt-Universität zu Berlin, ZE Universitätsbibliothek, Verwaltung, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail an ub.bewerbung@ub.hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.