Benutzung vor Ort

Ausleihe

Die in der Zweigbibliothek Theologie in den Obergeschossen aufgestellten Bücher sind in der Regel für eine Woche ausleihbar (Kurzleihe). Davon ausgenommen sind wichtige Quellen und Nachschlagewerke. Die im Magazin untergebrachten Bücher können für eine Frist von 4 Wochen entliehen werden. Gedruckte Zeitschriften und ältere Literatur bis einschließlich 1920 sind generell nicht entleihbar.

Die in den Obergeschossen aufgestellte Literatur können Sie selbstständig entnehmen und am Selbstverbucher im EG entleihen.

Bücher aus dem Freihandmagazin können Sie im Untergeschoss aussuchen und ebenfalls sofort ausleihen. Bücher aus dem geschlossenen Magazin müssen online über das Primus Suchportal bestellt werden. Die bestellten Bücher werden drei mal täglich (morgens, 12:00 und 16:00 Uhr) für Sie ausgesucht und bereitgestellt.

Ältere Literatur aus dem Außenmagazin, die noch nicht online erfasst ist, können Sie an der Theke bestellen. Die entsprechenden Signaturen finden Sie in unseren Zettelkatalogen.

Für die Kurzausleihe gilt eine besondere Gebührenordnung.

Informationen zu den Katalogen vor Ort.

Garderobe

Außer im Bereich der Bibliothek vor der Theke darf das Bibliotheksinnere nicht in Mänteln und Jacken und nur ohne Rucksäcke und Taschen betreten werden. Deswegen befindet sich vor dem Bibliothekseingang eine Garderobe mit unterschiedlich großen Schließfächern. Für das Verschließen der Garderobenfächer müssen eigene Vorhängeschlösser mitgebracht werden, deren Schließbügel eine Dicke zwischen 5 mm und 6 mm haben sollten, um das Fach wirksam zu sichern. Die Nutzung über Nacht ist nicht gestattet. Nach Schließung der Bibliothek werden die Schlösser von uns entfernt.