stage
Anmelden
Hier geht es zu Ihrem Primuskonto ...
 

Vergabe von Arbeitskabinen

Arbeitskabine_20180712

 Seydler

Im Jacob- und-Wilhelm-Grimm-Zentrum stehen ca. 40 Arbeitskabinen zur Verfügung, die an HU-Studierende, die eine Abschlussarbeit verfassen, vergeben werden, um ein konzentriertes und intensives Arbeiten zu ermöglichen. Daneben finden sich im Grimm-Zentrum vier Tagesarbeitskabinen und zwei Arbeitskabinen für Menschen mit Beeinträchtigungen.


Vier Tagesarbeitskabinen im 5.OG

Vier unserer Arbeitskabinen (AK 5.07, AK 5.08, AK 5.09 und AK 5.10) stehen als Tagesarbeitskabinen für die freie Nutzung ohne Voranmeldung zur Verfügung. Diese vier Kabinen sind Teil der HU-Homezone. Die Kabinen befinden sich im 5.OG im Ostflügel des Grimm-Zentrums. Hier gilt: wer die Kabine als Erste/r belegt, kann sie bis Schließung der Bibliothek an diesem Tage nutzen. Die Kabinen sind nicht verschließbar und nicht reservierbar. Auch für diese Arbeitsplätze gilt unsere Pausenscheiben-Regelung.


Zwei Arbeitskabinen für Nutzer mit Beeinträchtigungen

Im 2. OG befindet sich eine Arbeitskabine für sehbehinderte Nutzerinnen und Nutzer sowie eine Arbeitskabine für körperbehinderte Nutzerinnen und Nutzer: weitere Informationen.


Arbeitskabinen für HU-Examenskandidat/innen

Die Mehrzahl unserer Arbeitskabinen steht HU-Examskandidat/innen zur Nutzung zur Verfügung. Ab Herbst 2018 gibt es Neuerungen im Vergabeverfahren für diese Arbeitskabinen. Die Voraussetzungen zur Berechtigung der Nutzung einer Arbeitskabine bleiben identisch (s.u.).

Das neue Verfahren ab Herbst 2018
Mit unserem bisherigen Vormerksystem (Vormerkung über Primus) war es leider nicht möglich, unseren Nutzer/innen Planungssicherheit zu geben, zu welchem Zeitpunkt sie tatsächlich die Arbeitskabine entleihen können, was für das Abfassen einer Abschlussarbeit und auch für die Berechtigung der Nutzung einer Kabine jedoch eine wichtige Voraussetzung darstellt. Von daher werden unsere Arbeitskabinen in Zukunft über ein Losverfahren vergeben, wie es auch an anderen Universitätsbibliotheken üblich ist. Ab Herbst 2018 werden wir drei Mal pro Jahr dazu aufrufen, die Bewerbung auf einen künftigen Nutzungszeitraum über acht Wochen für eine Arbeitskabine abzugeben.

 

Bewerbung um eine Arbeitskabine im Grimm-Zentrum

Der nächste Aufruf zur Bewerbung erfolgt am 25.02.2019 über eine Web-News. Die Bewerbungsfrist endet am 02.04.2019. Die Interessent/innen können über ein elektronisches Formular auf unserer Homepage ihr Interesse an einem von zwei Nutzungszeiträumen (jeweils acht Wochen) bekunden:

  1. Nutzungszeitraum: 03.05.-27.06.2019
  2. Nutzungszeitraum: 04.07.-28.08.2019

Voraussetzungen für die Bewerbung:

  • Sie sind Studierende/r der HU
  • Sie schreiben Ihre Diplomarbeit, Masterarbeit, Magisterarbeit oder Bachelorarbeit in einem Fach, welches im Grimm-Zentrum betreut wird (s. Fächerliste im Frame links unten "Betreute Fächer"). Das Hauptfach muss in einem dieser Fächer liegen.

zum Bewerbungsformular
(Link wird am 25.02.2019 freigeschaltet)

Vergabeverfahren:

Da es erfahrungsgemäß mehr Bewerbungen als Arbeitskabinen gibt, werden die Plätze nach Ablauf der Bewerbungsfrist verlost. Alle "Gewinner" werden anschließend per E-Mail informiert.

Der Nachweis über die Anfertigung einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit ist bei Abholung der Schlüssel vorzulegen. Als Nachweis zeigen Sie bitte entweder die Bestätigung des Prüfungsamts oder eine Bestätigung des Betreuenden mit Unterschrift vor.

 

Nachfolgend häufig gestellte Fragen rund um unsere Arbeitskabinen für HU-Examenskandidat/innen:

Wann erfolgen die Aufrufe zur Bewerbung für eine Arbeitskabine und wie wird darauf aumerksam gemacht?

Es erfolgen drei Mal jährlich Aufrufe zur Bewerbung um eine Arbeitskabine: Ende Oktober für den Vergabezeitraum Januar-April, Ende Februar für den Zeitraum Mai-August sowie im Ende Juni für September-Dezember. Sie haben nach dem Aufruf vier Wochen Zeit, Ihr Interesse über das Online-Formular zu bekunden. Wir informieren über die Aufrufe und die Freischaltung des Online-Bewerbungsformulars in einer Website-News.

Wer kann sich für eine Arbeitskabine im Grimm-Zentrum bewerben und was ist zu beachten?

Es können sich nur Studierende der Humboldt-Universität bewerben, die sich spätestens zum Zeitpunkt der Arbeitskabinen-Übergabe für ihre Abschlussarbeit (Master, Magister, Bachelor und Diplom) schriftlich angemeldet haben. Die Abschlussarbeit muss in einem der Fächer geschrieben werden, welches im Grimm-Zentrum betreut wird (s. Fächerliste im Frame links unten "Betreute Fächer"), wobei das Hauptfach des Studierenden in einem dieser Fächer liegen muss.
Die schriftliche Anmeldebestätigung muss noch nicht zum Zeitpunkt der Bewerbung vorliegen, erst zum Zeitpunkt der Arbeitskabinen-Übergabe.
Für jede Abschlussarbeit (Master, Magister, Bachelor und Diplom) kann eine Arbeitskabine nur 1 x genutzt werden (d.h. max. 8 Wochen). Wir bitten um pünktliche Rückgabe der Schlüssel für die Arbeitskabine.

StaatsexamenskandidatInnen aus den Bereichen Jura und Medizin bitten wir, die Fachbibliothek vor Ort zu nutzen.
Für Promovierende bietet die Humboldt Graduate School temporäre Arbeitsplätze an.

Wann und wie erfahre ich nach der Bewerbung, ob ich eine Arbeitskabine erhalten werde?

Ca. 1-2 Wochen nach Ablauf der Bewerbungsfrist erhalten Sie von uns eine E-Mail, wenn Sie ausgelost wurden mit allen Informationen und Daten zur Schlüsselübergabe und den Nutzungskonditionen. Bei Nicht-Interesse an der Arbeitskabine geben Sie uns bitte umgehend Bescheid. Dann erfolgen Auslosungen für Nachrücker, die von uns ebenfalls umgehend per E-Mail benachrichtigt werden.

Welche Medien kann ich in der Arbeitskabine nutzen?

Sie können alle in der Bibliothek befindlichen Medien nutzen. Wir bitten Sie aber, die entsprechenden Bücher vorher ordnungsgemäß zu entleihen und durch Fristzettel kenntlich zu machen. Präsenzbestände dürfen nur zur kurzfristigen Nutzung mit in die Arbeitskabine genommen werden. Bitte legen Sie diese Bestände beim Verlassen der Kabine täglich wieder in die Buchablage, damit auch andere Nutzerinnen und Nutzer die Gelegenheit haben, diese Bücher zu lesen. Natürlich dürfen Sie auch persönliche Gegenstände in der Arbeitskabine aufbewahren, aber leider kann die Bibliothek hierfür keine Haftung übernehmen.
Die Kabinen werden regelmäßig auf nicht ordnungsgemäß entliehene Medien hin kontrolliert.

Wie gehe ich vor, wenn ich die Arbeitskabine nicht mehr benötige?

Nach Ablauf der Nutzungszeit soll die Arbeitskabine schnellstmöglich dem/ der nächsten Nutzer/in zur Verfügung stehen. Deshalb bitten wir Sie, die Kabine vollständig zu räumen und so zu hinterlassen, dass sie wieder benutzbar ist. Da die Nachfrage sehr groß ist, bitten wir Sie, Kabinen vorzeitig zu räumen, wenn Sie sie nicht mehr benötigen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, wenn wir ab und zu nachschauen, ob die Kabine noch genutzt wird oder ob alle Medien ordnungsgemäß verbucht sind. Wo und wann Sie die den Schlüssel zurückgeben müssen, wird Ihnen bei der Ausgabe mitgeteilt.

Was mache ich, wenn ich den Schlüssel meiner Arbeitskabine verloren habe?

Geben Sie bitte sofort an der Ausleihtheke Bescheid, dann werden wir die Arbeitskabine räumen, um Missbrauch zu verhindern. Aus Sicherheitsgründen muss das Schloss ausgetauscht werden. Die Kosten für den Austausch sind in voller Höhe durch den Entleiher/ die Entleiherin der Kabine zu tragen.

An welchen anderen Standorten der UB werden Arbeitskabinen angeboten?