Benutzung vor Ort

Ausleihe

Sie können die meisten Bücher der Zweigbibliothek Naturwissenschaften ausleihen. Nicht ausleihbare Exemplare sind mit einem gelben Schild "nicht ausleihbar" gekennzeichnet. Zeitschriften können grundsätzlich nicht ausgeliehen werden, es stehen Kopierer und Scanner bereit, um einzelne Artikel (kostenpflichtig) zu kopieren bzw. einzuscannen.

Die Ausleihe der Bücher erfolgt in der Regel an einem der Selbstverbuchungsautomaten.

Leihfrist und Verlängerungen

Die Leihfrist beträgt vier Wochen, sie kann - wenn das Buch nicht vorbestellt ist - durch beliebig viele Verlängerungen auf bis zu zwölf Wochen verlängert werden.

Die Leihfrist kann nur eigenständig im Online-Benutzerkonto, bei Vorlage des Benutzerausweises in der Bibliothek oder schriftlich per E-Mail unter Angabe der Benutzernummer verlängert werden. Eine telefonische Verlängerung ist nicht möglich.

Rückgabe und Wiederausleihe

Die Rückgabe erfolgt über den Rückgabeautomaten während der Öffnungszeiten des Erwin-Schrödinger-Zentrums. Es können hier neben Büchern aus der Zweigbibliothek Naturwissenschaften auch Bücher aus dem Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, dem Campus Nord und der Zweigbibliothek Fremdsprachliche Philologien zurückgegeben oder wieder ausgeliehen werden. Im Gegenzug ist es ebenfalls möglich, Bücher aus der Zweigbibliothek Naturwissenschaften im Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, am Campus Nord und der Zweigbibliothek Fremdsprachliche Philologien abzugeben (am Campus Nord und in der Zweigbibliothek Fremdsprachliche Philologien auch mit Möglichkeit der Wiederausleihe). Andere Zweigbibliotheken können diesen Service derzeit nicht anbieten.

Gebühren und deren Bezahlung

Gebühren können durch Fernleihbestellungen, Terminverzug bei Ausleihen, Verlust von Lesekarten, Medien oder Schlüsseln entstehen. Die Bezahlung der Gebühren erfolgt in der Zweigbibliothek Naturwissenschaften nur noch per Mensakarte am Ausleihautomaten, mit der EC-Karte an der Theke oder im Fall von Verlusten per Überweisung nach Rechnungsstellung durch die Universitätsbibliothek.

Bitte beachten Sie: Es wird kein Bargeld angenommen!

Magazinbestellungen

Magazinbestände können über das Suchportal Primus bestellt werden. Dabei gelten folgende Modalitäten:

  • die bestellten Medien werden in der Regel am ersten Öffnungstag nach der Bestellung ab 13 Uhr bereitgestellt
  • Ausnahme: Bestände aus dem Rara-Magazin und nicht ausleihbare Magazinbestände werden samstags nicht bereitgestellt
  • Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn das Medium für Sie bereit liegt (vorzugsweise per E-Mail, wenn die Adresse in Ihrem Konto eingetragen und aktuell ist)
  • nach Bereitstellung liegen die Medien 7 Tage lang zur Ausleihe bzw. Vor-Ort-Nutzung bereit

Ausleihbare Bestände

Die Medien liegen unter der Benutzernummer im Bereitstellungsregal in der Lehrbuchsammlung.

Nicht ausleihbare Bestände

Die Medien stehen an der Ausleihtheke für Sie bereit und werden Ihnen gegen Vorlage der gültigen Benutzerkarte zur Vor-Ort-Nutzung übergeben. Medien mit dem Standort "Rara-Magazin" (Rara, Hofmann-Sammlung, Archivexemplare von Dissertationen etc.) müssen in der Rara-Arbeitskabine benutzt werden.

Garderobe

Die Bibliothek darf nicht in Mänteln und Jacken und nur ohne Rucksäcke, Taschen und Laptop-Hüllen betreten werden. Deswegen stehen Ihnen in unserer Garderobe unterschiedlich große Schließfächer zum Einschließen Ihrer Taschen und der Übergarderobe. Für das Verschließen der Garderobenfächer müssen eigene Vorhängeschlösser mitgebracht werden, deren Schließbügel eine Dicke zwischen 5 mm und 6 mm haben sollten, um das Fach wirksam zu sichern. Ein kleiner Teil der Fächer kann noch mit einem 1€, ein anderer mit einem 2€-Stück als Pfand geschlossen werden.