Autorenrechte und Verlage

Unterstützen Sie als Autorin oder Autor den Open-Access-Gedanken, indem Sie bewusst mit Ihren Urheberrechten umgehen.

Publizieren Sie bevorzugt in Open-Access-Zeitschriften und nutzen Sie die Möglichkeit standardisierte Open-Content-Lizenzen.

Wenn Sie in Nicht-Open-Acess-Zeitschriften oder -Sammelbänden veröffentlichen, sollten Sie als Autorin und Autor die Möglichkeit nutzen, sich bereits im Verlagsvertrag als Minimum ein einfaches Nutzungsrecht vorzubehalten, indem sie einen Anhang zum Autorenvertrag erstellen oder einschränkende Vertragsklauseln streichen. Dadurch kann eine zeitnahe Zweitver­öffentlichung etwa auf dem edoc-Server ermöglicht werden.

Informationen zu Verlagsverträgen bietet die Informationsplattform open-access-net. Das bekannteste Beispiel für einen Vertragszusatz, mittels dessen sich Autoren das Nutzungsrecht an ihrem Artikel vorbehalten können, ist das SPARC Author Addendum. Neben der Möglichkeit des pdf-Formulars lassen sich auch über die Scholar’s Copyright Addendum Engine ein vorausgefülltes SPARC Author Addendum generieren oder auch weitere Varianten der Rechteinräumung wählen, welche die Open-Access-Zeitveröffentlichung ermöglichen.