Literaturverwaltung

Arbeiten Sie effizienter mit einem Literaturverwaltungsprogramm!

Die Humboldt-Universität hat für alle Studierenden und HU-Mitarbeitenden eine Campus-Lizenz der Programme Citavi und Endnote erworben. Außerdem gibt es weitere, teils freie Programme, die eventuell für Sie interessant sein können.

Die UB bietet Schulungen zu Citavi und EndNote an. Zur Anmeldung

Fragen zur Literaturverwaltung? Schreiben Sie uns unter ub.literaturverwaltung@ub.hu-berlin.de.

 

 

 

 

 

Welches Programm ist für mich geeignet?

 

Charakteristika

Sprache

Systemvoraussetzungen

 

Citavi

 

 

sehr guter Support, mit gemeinsamem Laufwerk oder über die Cloud im Team nutzbar, ausgeprägtes Wissensmanagement, umfangreiche Bearbeitung von PDFs, optionale Speicherung von Projekten in der Cloud, derzeit nur für Windows

Deutsch, Englisch, Polnisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch

Citavi 6 für Windows (Desktop)

Technische Voraussetzungen

Betriebssysteme

Windows 10, Windows 8, Windows Server 2016, 2012, 2008 (mit allen Updates)

Citavi Web

Citavi Web (für Mac OS, Linux, Windows)

Zum Download

www.citavi.com/download


​Eröffnen Sie bitte mit Ihrem HU-Account einen Citavi-Account.

 

EndNote 

individuell konfigurierbar, Desktop- und Webversion, für Mac und Windows, für Teams nutzbar, Online-Version verfügbar, App verfügbar (nur Mac)

Englisch (Desktop); diverse Sprachen, auch Deutsch (EndNote Online)


Version 20: Windows 10 bzw. Mac OS X 10.10 oder höher, auch ältere Endnoteversionen verfügbar

Weitere Details zu Systemvoraussetzungen

zum Download (nur mit HU-Account möglich)

Weitere  Programme zur Literaturverwaltung (Auswahl)

 

Charakteristika

Sprache

Systemvoraussetzungen

Zotero

Bis 300 MB Speicherplatz kostenlos, Firefox-Erweiterung oder Standalone-Version, auch kooperativ für Arbeitsgruppen nutzbar, webbasiert

Deutsch, Englisch und viele andere Sprachen

Firefox, Chrome, Safari

Windows, Mac, Linux

Bibliograhpix

Freies Programm - Spende erbeten, Ideenverwaltungs-Tool

Deutsch

Windows, Mac, Linux

Mendeley

Kostenlos bis 2 GB Speicherplatz im Web, Kollaboration sehr gut möglich, Social-Software-Funktionaliäten, webbasiert

Englisch

Windows, Mac, Linux

Refeus

Basisversion kostenlos, bei Erwerb Rabatt für Schüler:innen und Studierende, Desktop,-Web- und mobile Version: Funktionsvergleich

Deutsch

Windows, Mac, Linux

Colwiz

Freies Programm, auf Mac-User ausgerichtet, gute Kollaborationsmöglichkeiten

Englisch

Windows, Mac, Linux

Docear

Freies Programm, Literaturlisten und Wissensstruktur/Inhalte werden in Mindmaps organisiert, Schwerpunkt auf Integration und Bearbeitung von PDFs

Deutsch, Englisch, Französisch,
Spanisch, Niederländisch...

Window, Mac, Linux, alle Betriebsysteme, die Java 1.6 oder höher unterstützen

Lit-link

Freies Programm, Wissensmanagement-Programm für die Geschichts- und Kulturwissenschaften. Verwaltung von Literatur, Daten, Bildern, Archivalien etc.

Webbasiert oder lokal nutzbar

Deutsch, Englisch

Windows und Mac

JabRef

Freies Programm, auf LaTeX-User ausgerichtet, Desktop- und Webversion

Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch u.a.

Windows, Mac, Linux

Übersichten zu Literaturverwaltungsprogrammen im Vergleich:

Citavi

Die HU-Campuslizenz für Citavi wurde um drei Jahre bis zum 30.04.2024 verlängert.

Tipps für die Arbeit mit Citavi 6 für Windows

1. Im Handbuch finden Sie alle relevanten Informationen für den optimalen Einsatz von Citavi.

2. Schauen Sie sich auch das Einführungsvideo zu Citavi 6 an.

3. Das Wichtigste in Kürze: 8-seitige Kurzanleitung.

4. Das Citavi-Support Portal: Einstieg mit kurzen Animationen oder weiterer Support durch Handbuch, Forum, Tutorials etc.

Tipps für die Arbeit mit Citavi-Web

Citavi Web Handbuch

Hinweise zur Cloud-Nutzung

Ab der Version 6 ist es möglich (aber nicht zwingend), Projekte auch in der Cloud zu speichern. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Nutzung des Angebots von Citavi 6 in Ihrer eigenen Verantwortung liegt. 

Bitte beachten Sie die Nutzungs- und Datenschutzvereinbarung von Citavi 6, insbesondere bezüglich der Nutzung von Serverdiensten bei der Speicherwahl. Bei Ihrer Registrierung müssen Sie beiden Vereinbarungen zustimmen.

Bitte beachten Sie: Citavi wechselt ab 01.05.2019 die Datencenter, auf denen die mit Citavi erstellten Cloud-Projekte gespeichert sind. Alle Informationen dazu finden Sie unter https://help.citavi.com/announcement/neue-datencenter-ab-1-mai-2019.

Verfügbarkeitsrecherche mit Citavi

Über "Titel", "Verfügbarkeit prüfen per Link Resolver" können Sie prüfen, ob der Titel in der HU verfügbar ist. Bitte tragen Sie dafür unter "Extras", "Optionen" die Open URL https://openurl.hu-berlin.de/openurl/HUB_UB/hub_ub ein.

In fünf Schritten von älteren Versionen zu Citavi 6

1. Informieren Sie sich über neue Funktionen, Änderungen und den Upgrade-Prozess.

2. Laden Sie das Setup von Citavi 6 herunter.

3. Deinstallieren Sie ggfs. ältere Citavi-Versionen. Ihre Projekte und Einstellungen bleiben davon unberührt.

4. Installieren Sie Citavi 6 und melden Sie sich mit Ihren Citavi-Account-Daten an. Die Anmeldung in Citavi ersetzt das frühere Verfahren, bei dem Sie Lizenzdaten eingeben mussten. Verwenden Sie also Ihre HU-E-Mail-Adresse.

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Über das Login-Formular können Sie es zurücksetzen lassen.

5. Der Startassistent hilft Ihnen, Ihre alten Projekte in das neue Citavi-6-Format zu konvertieren. Ihr Word-Dokument wird von Citavis Word Add-In beim ersten Öffnen kopiert und die enthaltenen Felder für Citavi 6 umgewandelt.

Was ist neu bei Citavi 6?

Der Citavi Account ist Ihr Benutzungskonto bei Citavi. Der Citavi-Account erfüllt zwei Aufgaben: Zum einen liefert er Citavi die Information, ob Sie eine aktuelle Lizenz für Citavi for Windows besitzen. Zum anderen ist er die Voraussetzung, damit Sie ein Citavi-Projekt in der Cloud bearbeiten können.

Citavi 5-Dateien werden automatisch in Citavi 6-Dateien konvertiert. Bitte beachten Sie aber, dass Sie ein Citavi-6-Projekt nicht mit Citavi 5 bearbeiten können.

EndNote

Zum Download

Bitte beachten Sie auch die Informationen des Computer- und Medienservice zu Endnote.

Informationen zur Nutzungsdauer

Laden Sie das spezielle Connection File für die Humboldt-Universität zu Berlin herunter.

Mit "HUB_Alma.enz" haben Sie aus Endnote heraus über die Rubrik "Online Search" Zugriff auf das Primus-Suchportal. Bitte beachten Sie, dass Sie darüber momentan nicht alle Treffer, die die HU bereitstellt, finden. Recherchieren Sie daher bevorzugt im Primus-Suchportal und importieren die gewünschten Treffer.

Installation des Connection Files

  1. Laden Sie das File herunter.

  2. Kopieren Sie das File aus Ihrem Download-Ordner in den EndNote-Connection-File-Ordner (C:\Programme\EndNote 20\Connections). Dort befinden sich sämtliche EndNote Connection Files. Diese enden immer auf „enz”.

  3. In EndNote können Sie das heruntergeladene File nun im Online Search Mode anwählen über "More", "Choose a Connection".

Volltextrecherche in EndNote

Um über die Funktion "Find Full Text" auch Volltexte (PDFs) automatisiert nach EndNote zu importieren, nehmen Sie bitte folgende Einstellung vor:

1. Gehen Sie in EndNote im Menü auf Edit, Preferences

2. Markieren Sie die Option Find Full Text

3. Tragen Sie bei Open URL Path folgende URL ein:

https://openurl.hu-berlin.de/openurl/HUB_UB/hub_ub

Bitte beachten Sie, dass Sie sich für die Nutzung der Funktion "Find Full Text" im Lizenzraum der HU befinden, d.h. sich ggf. per VPN einloggen müssen.

Für die umfassende Recherche von Online-Volltexten suchen Sie bitte direkt auf der UB-Webseite im Suchbereich "Primus".

Tipps für die Arbeit mit Endnote

  1. EndNote Product Training

  2. EndNote Homepage

  3. Download der Connection Files und Zitierstile