Fernleihe & Dokumentlieferung

Wir sind Ihr Ansprechpartner zu allen Fragen der Fernleihe und Dokumentlieferung und bearbeiten für Sie Bestellungen im Rahmen des deutschen und internationalen Leihverkehrs und Aufträge über Dokumentlieferdienste.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, insbesondere bei neu erschienener Literatur, über dieses Formular kostenlos einen Anschaffungsvorschlag in unserer Bibliothek zu unterbreiten.
Wir versuchen dann so schnell wie möglich, das Buch für Sie zu beschaffen. Sollten wir die Anschaffung des Titels ablehnen, erhalten Sie Bescheid und können dann eine kostenpflichtige Fernleihbestellung auslösen.

Für alle Fragen zur Fernleihe und Dokumentlieferung empfehlen wir Ihnen die Fernleihsprechstunde an der  Informationstheke im EG des Grimm-Zentrums: dienstags und donnerstags 14:00 bis 17:00 Uhr. 

Bitte beachten Sie unseren aktuellen Hinweis zur Fernleih- oder Subito-Bestellung von Artikeln aus Elsevier-Zeitschriften am Ende dieser Webseite.

Fernleihe

Wir beschaffen für Sie gegen eine geringe Bestellgebühr von 1,50 EUR (Gebühr wird unabhängig vom Erfolg der Bestellung erhoben) im Rahmen des Deutschen und Internationalen Leihverkehrs Literatur, die sich nicht im Bestand der Universitätsbibliothek (Grimm-Zentrum oder Zweigbibliotheken) befindet.
Jeder in der UB der HU angemeldete Benutzer kann Fernleihbestellungen (nur online) aufgeben.

Die Fernleihbestellung wird online über das Portal des Kooperativen Bibliotheksverbundes Berlin-Brandenburg (KOBV) aufgegeben.
In unserem Suchportal Primus finden Sie die dorthin überleitenden Links zur Fernleihe unterhalb der Ergebnisliste.

Die Fernleihbestellung, insbesondere von Zeitschriftenartikeln, erfolgt über die Zeitschriftendatenbank (ZDB).

Bei der Bestellung von Aufsätzen ist der Weg über die ZDB besonders einfach. Suchen Sie in der ZDB den gewünschten Jahrgang der Zeitschrift, aus der Sie einen Aufsatz bestellen möchten. Eine Fernleihbestellung wird aufgegeben, indem Sie auf den Button „Optionen“ (rechts) klicken und den Menüpunkt „bestellen“ auswählen. Anschließend klicken Sie auf den Bestellbutton des KOBV.

Bei der Abfrage Ihrer Benutzernummer und Ihres Passwortes loggen Sie sich im KOBV genauso ein wie jetzt in Primus: HU-Angehörige mit ihrem HU-Account (wie in Moodle und Agnes), Nicht-HU-Angehörige mit Ihrer Nutzungsnummer (HUUB... ) und ihrem selbst vergebenen Passwort.

Wichtige Information für Besteller mit einem Vertreterausweis: Fernleihbestellungen können nur mit der Benutzernummer und dem Passwort des Hauptausweises getätigt werden.


Bitte beachten Sie: Die Ausleihfrist von Fernleih-Medien kann nicht verlängert werden.
 

Dokumentlieferdienste

 

Über Dokumentlieferdienste können Sie Literatur aus anderen Bibliotheken online bestellen. Die Lieferung erfolgt innerhalb weniger Tage per Post (bei Zeitschriftenliteratur auch elektronisch) direkt zu Ihnen nach Hause bzw. an Ihren Arbeitsplatz. Wie funktioniert das? Sie müssen sich bei dem jeweiligen Lieferdienst registrieren und die vorgegebenen Nutzungsbedingungen beachten.

Kontakt:

Tel.: +49 30 2093-99339 (Frau Roth), +49 30 2093-99326 (Frau Rasym)
bei Fragen zu Subito: Herr Harnack: +49 30 2093-99339
Fax: +49 30 2093-99341
fernleihe@ub.hu-berlin.de

Persönlich:

Fernleihsprechstunde:
Jeden Dienstag und Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr
Ort: Informations-Theke im EG des Grimm-Zentrums


 

NEU

Hinweise zur Fernleih- oder Subito-Bestellung von Artikeln aus Elsevier-Zeitschriften:

Ab dem 01.01.2018 wird sich die Humboldt-Universität aufgrund der DEAL-Verhandlungen  in einem vertragslosen Zustand mit dem Verlag Elsevier befinden, der voraussichtlich eine Kappung des Zugriffs auf die aktuellen Jahrgänge der Elsevier-Freedom Collection und der Cell Press-Titel nach sich ziehen wird. Zugriffe auf die im Rahmen von Nationallizenzen und eigenen Lizenzierungen erworbenen Archivrechte bleiben davon unberührt.

Um diese Versorgungslücke zu schließen, können Artikel aus diesen Zeitschriften zu oben genannten Bedingungen über die Fernleihe bestellt werden.

Bitte prüfen Sie jedoch vorab, ob der Online-Zugriff auf diese Zeitschrift nicht doch online verfügbar ist, indem Sie die Zeitschrift in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) recherchieren und dem angegebenen Link bis auf die Artikelebene folgen.

Nur wenn Sie dort auf ein kostenpflichtiges Angebot hingewiesen werden, nutzen Sie bitte unseren Fernleih- oder Subito-Dienst. Wenn der Artikel online verfügbar ist, nutzen Sie bitte weiterhin diese Ausgabe.

Aktuelle Ergänzung (Stand 02.01.2018):

Der Verlag Elsevier hat den Zugang zu den aktuellen Journals der Freedom Collection zunächst noch nicht unterbrochen. Die weitere Entwicklung der Verhandlungen zwischen DEAL und Elsevier bleibt abzuwarten.