FAQ: Services der Universitätsbibliothek während der Corona-Pandemie

Stand: 15.09.2020

(Please see here for the English version)

Öffnungszeiten

Wie lauten die Öffnungszeiten der einzelnen Standorte?

Die aktuellen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte unseren Standortseiten.

Services im Überblick

Welche Services werden derzeit an welchen Standorten angeboten?

Details zu den Services unserer Standorte können Sie den Standortseiten entnehmen sowie folgenden Übersichtstabellen:


Übersicht: Eingeschränkte Services für HU-Angehörige (pdf)

Übersicht: Eingeschränkte Services für Nicht-HU-Angehörige (pdf)

                                                                                                                                                                

Ausleihe und Benutzerkonto

Kann ich Medien entleihen?

Alle Nutzer*innen habenan den meisten Standorten mittels einer Wegekarte für max. 2 Stunden Zutritt zu den Freihandbereichen.

Die Wegekarten werden an den Servicetheken ausgeteilt und im Benutzerkonto verbucht. Die benötigten Medien können dann selbstständig dem Regal entnommen und ausgeliehen werden.

Es gelten Ausnahmen für die Zweigbibliotheken Klassische Archäologie und Rechtswissenschaft. An diesen Standorten ist die Ausleihe von Medien leider nur für HU-Angehörige möglich.

Bitte beachten Sie: Die Nutzer*innen erhalten in der Reihenfolge ihrer Ankunft eine Wegekarte bzw. einen Korb. Um die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen und Mindestabstände einzuhalten, kann an unseren Standorten jedoch nur eine begrenzte Zahl von Besucher*innen zeitgleich eingelassen werden.

Zudem berechtigen die Wegekarten bzw. Körbe nicht zur Nutzung der Arbeits- bzw. Leseplätze. Hierfür bedarf es einer vom Servicepersonal ausgegebenen Platzkarte (nur für HU-Angehörige), siehe Arbeiten vor Ort.

Das Bestellsystem für Medien aus dem Freihandbestand via Primus steht ab dem 12.08.2020 nicht mehr zur Verfügung. Bis dahin getätigte Bestellungen werden jedoch nicht gelöscht und die gewünschten Medien können innerhalb der entsprechenden Bereitstellungsfristen an den Servicetheken abgeholt werden. Im Grimm-Zentrum werden bestellte Medien wieder in den Abholregalen im EG Innenbereich bereitgestellt.

Details zu den Services der einzelnen Standorte können Sie den Übersichtstabellen entnehmen.

Wir bitten Sie, während Ihres Aufenthaltes in der Universitätsbibliothek die geltenden Abstands- und Verhaltensregeln einzuhalten. Wenn Sie Erkältungssymptome haben (z.B. Fieber oder Husten), dürfen Sie die Universitätsbibliothek nicht betreten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Gebäuden ist Pflicht. Lediglich an einem Ihnen zugewiesenen Arbeitsplatz können Sie den Mund-Nasen-Schutz ablegen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir je nach Situation die Regelungen ggf. kurzfristig anpassen müssen. Bitte informieren Sie sich kurz vor Ihrem Besuch noch einmal auf unseren Webseiten.
 

Wie kann ich meinen Bibliotheksbesuch vorbereiten?

An unseren Standorten stehen i.d.R. einzelne Recherche-PCs zur Verfügung. Aus infektionshygienischen Gründen empfehlen wir jedoch, Ihren Besuch gut vorzubereiten und nach Möglichkeit schon zu Hause die gewünschten Medien in Primus zu recherchieren. So halten Sie sich nicht unnötig lange in den Bibliotheksbereichen auf und helfen, Schlangen zu vermeiden sowie das Ansteckungsrisiko zu minimieren.

Besucher*innen, die sich an unserer UB neu anmelden möchten, bitten wir, vor dem Aufsuchen der Bibliothek das Online-Formular zur Voranmeldung für neue Nutzer*innen auszufüllen - dann verläuft die Registrierung vor Ort schneller - vielen Dank! Für den Besuch im Grimm-Zentrum bitten wir Sie zudem, ein Vorhängschloss zum Einschließen Ihrer Garderobe mitzubringen.
 

Muss ich in der Bibliothek einen Mund- und Nasenschutz tragen?

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Gebäuden der Universitätsbibliothek ist Pflicht. Lediglich an den zugewiesenen Arbeitsplätzen kann der Mund-Nasen-Schutz abgelegt werden.

Halten Sie bitte die zudem allgemeinen Hygiene- und Verhaltensempfehlungen zum Schutz vor dem Coronavirus ein: Beachten Sie unbedingt den Mindestabstand zu anderen Personen, waschen Sie sich regelmäßig die Hände und achten Sie auf die übliche Nies- und Hustenetikette.
 

Wie lange kann ich mich in der Bibliothek aufhalten?

Für die Ausleihe von Medien haben Sie mittels einer vom Servicepersonal ausgegebenen Wegekarte bzw. mittels eines Korbes i.d.R. für max. 2 Stunden Zutritt zu den Freihandbereichen. Da lediglich eine begrenzte Zahl an Nutzer*innen für den Zutritt zu den Gebäuden zugelassen wird, sollte der Aufenthalt jedoch auf ein Minimum beschränkt sein, um auch anderen Nutzer*innen die Ausleihe und Rückgabe von Medien zu ermöglichen.
 

Muss ich mit Wartezeiten rechnen?

Ja, es wird lediglich eine begrenzte Zahl an Nutzer*innen für den Zutritt zu den Gebäuden zugelassen. Sie können die Gebäude daher ggf. erst nach einer Wartezeit betreten. Halten Sie auch vor den Gebäuden ausreichend Abstand und folgen Sie den Anweisungen des Personals und/oder des Wachschutzes.
 

Ich bin Mitarbeiter*in der HU. Muss ich die Standorte aufsuchen, um an meine Literatur zu kommen?

Um direkte Kontakte und das Ansteckungsrisiko zu minimieren, bieten wir HU-Mitarbeitenden an manchen Standorten die Möglichkeit, gewünschte Literatur über die Hauspost (Dienstadresse) oder direkt in ihre Postfächer/Sekretariate zu erhalten (sofern zugänglich). Bitte beachten Sie, dass wir diesen Service nur in Einzelfällen und nur in Zweigbibliotheken (nicht im Grimm-Zentrum) anbieten können. Schreiben Sie uns hierfür bitte eine E-Mail an die zentrale Mailadresse des jeweiligen Standorts und nennen Sie Ihre Benutzernummer und Dienstadresse. Die Haftung für Verlust der Medien liegt bei Ihnen als Besteller*in.
 

Wie lautet meine PIN für die Ausleihautomaten?

Für die Ausleihe von Medien über unsere Ausleihautomaten benötigen Sie eine PIN. Diese können Sie sich in Ihrem Primus-Konto selbst vorab vergeben.
 

Können Schließfächer/Garderobenfächer genutzt werden?

Details zur Schließfach- und Garderobensituation an den einzelnen Standorten können Sie den Übersichtstabellen entnehmen.
 

Gibt es Nutzer-PCs, z.B. für die Primus-Recherche?

An unseren Bibliotheksstandorten stehen i.d. R. einzelne Recherche-PCs zur Verfügung. Aus infektionshygienischen Gründen empfehlen wir jedoch, Ihren Besuch gut vorzubereiten und nach Möglichkeit schon zu Hause die gewünschten Medien in Primus zu recherchieren.
 

Kann ich scannen und drucken?

Teilweise. Wir bieten diesen Service in der Regel an den Standorten an, an denen die Bestände direkt zugänglich sind. Bitte achten Sie hier strikt auf Abstandsregeln und Ihre Handhygiene und stellen Sie sicher, dass Ihre MensaCard aufgeladen ist.
 

Kann ich wieder vormerken oder aus dem Magazin bestellen?

Alle Nutzer*innen (HU-Angehörige und Nicht-HU-Angehörige) können Literatur vormerken oder aus dem Magazin bestellen.
 

Kann ich auch Bücher aus dem Präsenzbestand ausleihen?

In begründeten Ausnahmefällen ermöglichen wir auch die Ausleihe von einzelnen Präsenzbeständen, sofern dies nicht aus Bestandschutzgründen oder aufgrund der Medienart ausgeschlossen ist. Schreiben Sie bitte eine E-Mail an die zentrale Mailadresse des jeweiligen Standorts. Bitte suchen Sie uns erst auf, wenn Sie eine Nachricht über die Bereitstellung der bestellten Bücher aus dem Präsenzbestand erhalten haben. Für diese gelten verkürzte Leihfristen.
 

Ich halte mich derzeit nicht in Berlin auf. Kann ich ausgeliehene Bücher auch per Post zurücksenden?

Ja, eine Rücksendung per Post an die besitzende Zweigbibliothek ist möglich. Wir empfehlen die Bücher per Einschreiben an uns zu senden, da Sie die Verantwortung dafür tragen, bis sie in der Bibliothek angekommen sind. Senden Sie die Bücher bitte an:

Universitätsbibliothek der HU Berlin
Benutzung/Leihstelle (Standort: z.B. Grimm-Zentrum oder ZwB Germanistik)
Unter den Linden 6
D-10099 Berlin
 

Die Leihfrist der von mir entliehen Bücher läuft ab. Ich habe schon bis zur maximalen Ausleihzeit verlängert, was mache ich jetzt?

Wir haben Leihfristen automatisiert verlängert. Dies war nicht in allen Fällen möglich, z.B. dann nicht, wenn die Gültigkeit des Ausweises abläuft oder das Medium vorgemerkt war. Wir bitten Sie, die Medien, deren Leihfrist bereits abgelaufen ist, jetzt zurückzubringen.

Neue Säumnisgebühren für abgelaufene Leihfristen sind seit dem 13.03.2020 nicht entstanden und werden nicht vor Ende August 2020 entstehen. Ab 01.09.2020 starten wir jedoch wieder mit dem Mahnlauf und Sie müssen mit Säumnisgebühren bei Medien mit abgelaufener Leihfrist rechnen (s.u. Gebühren).
 

Ich habe Medien aus verschiedenen Zweigbibliotheken ausgeliehen. Kann ich diese an einem Standort zurückgeben?

Mit Stand vom 12.08.2020 können alle Nutzer*innen (HU-Angehörige und Nicht-HU-Angehörige) Medien aller Standorte an dem aufgesuchten Standort abgeben.  Ausgenommen sind sehr kleine Standorte und die Zweigblbiothek Rechtswissenschaften - s.o. Services im Überblick. Bitte nutzen Sie vorrangig die Rückgabeautomaten. Wenn keine Rückgabeautomaten vorhanden sind, stehen Abgabekisten bereit. Hier können Medien auf eigenes Risiko eingeworfen werden. Bitte beachten Sie, dass Sie dann erst nachträglich bei Rückbuchung in der betreffenden Zweigbibliothek eine Rückgabequittung erhalten.
 

Ich bin kein*e Angehörige*r der HU. Kann ich trotzdem Medien ausleihen?

Auch Nicht-HU-Angehörige können wieder Medien ausleihen.
 

Ich bin Angehörige*r der Charité. Welche Rechte habe ich an der UB der Humboldt-Universität?

Alle Studierenden und Mitarbeitenden der Charité werden als HU-Angehörige angesehen und haben in Bezug auf die aktuellen Services die gleichen Rechte wie HU-Studierende oder HU-Mitarbeitende.
 

Ich habe noch keinen Bibliotheksausweis und möchte mich anmelden. Was muss ich tun?

Zur Anmeldung bei der Universitätsbibliothek informieren Sie sich bitte hier:

Informationen zur Anmeldung von HU-Mitarbeiter*innen

Informationen zur Anmeldung von Nicht-HU-Angehörigen
 

Ab wann muss ich mit neuen Gebühren rechnen?

Um Ihnen in diesen schwierigen Zeiten entgegenzukommen, haben wir den Mahnlauf noch bis Ende August 2020 abgeschaltet. Das heißt, wir erheben derzeitig keine neuen Säumnisgebühren. Bitte seien Sie fair und geben Ihre Medien dennoch fristgerecht zurück, vor allem, wenn sie von jemandem vorgemerkt wurden. Achten Sie auf Ihre Fristen, verlängern Sie rechtzeitig. Aber: Gebühren, die vor dem 13.03.2020 entstanden sind, werden nicht gelöscht.
ACHTUNG: Ab dem 01.09.2020 starten wir wieder mit dem Mahnlauf. Medien, deren Leihfrist ueberschritten wurde, geben Sie bitte bis zum 31.08 2020 zurueck, andernfalls muessen Sie mit Saeumnisgebuehren ab dem 01.09.2020 rechnen. Gebuehren, die vor dem 13.03.2020 angefallen sind, wurden nicht erlassen und sind umgehend zu zahlen.
 

Mein Nutzerkonto ist gesperrt. Wie kann ich meine Gebühren zahlen?

Um die Ausleihe nutzen zu können, darf Ihr Nutzerkonto nicht gesperrt sein. Sollte dies der Fall sein, überweisen Sie säumige Gebühren auf das unten genannte Bankkonto. Bitte beachten Sie, dass die Ausleihe erst dann genutzt werden kann, wenn Ihr Nutzerkonto von uns entsperrt wurde. Eine Bezahlung vor Ort ist nur mit MensaCard bzw. EC-Karte möglich (siehe Überblick über die Services an den einzelnen Standorten).

Bankverbindung:

Empfänger: Humboldt-Universität zu Berlin
Bank: Deutsche Bank PFK AG
IBAN: DE95 1007 0848 0512 6206 01
BIC/SWIFT: DEUTDEDB110
Verwendungszweck: UB Gebühr, Benutzernummer, Name des Nutzers (unbedingt angeben, Zahlung kann sonst nicht zugeordnet werden)

Fernleihe und Dokumentlieferung/Scandienst

Können wieder Fernleihen bestellt werden?

Alle Nutzer*innen (HU-Angehörige und Nicht-HU-Angehörige) können Fernleihbestellungen aufgeben.
 

Was passiert mit meiner Fernleihe, die vor der Schließung der Bibliothek nicht mehr von mir abgeholt werden konnte?

Hier können wir leider keine pauschale Antwort geben. Je nach Bedingungen der Lieferbibliotheken konnten wir manche Ausleihen noch vorhalten, andere sind zurückgegangen. Bitte wenden Sie sich direkt an fernleihe@ub.hu-berlin.de.
 

Wo kann ich meine Fernleihe zurückgeben?

Die Rückbuchung von Fernleihen ist für alle Nutzergruppen in den Zweigbibliotheken Campus Nord, Naturwissenschaften und Asien-/Afrikawissenschaften und Islamische Theologie sowie im Grimm-Zentrum möglich und erfolgt an den Service- bzw. Informationstheken.
 

Kann der Subito-Dienst bzw. der Scandienst für Lehrende weiter genutzt werden?

Die UB bietet Ihnen weiterhin verschiedene Dokumentlieferdienste an, so dass Sie Teile benötigter Bücher als Scan erhalten können.

Expresslieferdienst Subito: HU-Mitarbeiter*innen können sich über diesen Lieferdienst kostenfrei Aufsätze aus Zeitschriften und Teilkopien aus Büchern liefern lassen. Sie erhalten Scans aus über 40 deutschen Bibliotheken innerhalb von drei Werktagen. Weitere Informationen finden Sie unter "Subito für HU-Mitarbeiter*innen".

Mit unserem neuen Scandienst können HU-Lehrende Scans für die digitale Lehre bestellen, die sie über Subito nicht erhalten konnten. Hier geht es zum Bestellformular.

Unser Digitalisierungsservice E-Books on Demand (eod) für wertvolle Altbestände wird aufrechterhalten.

Arbeiten vor Ort

Kann ich vor Ort arbeiten?

Bitte beachten Sie: Nur HU-Angehörigen ist das Arbeiten vor Ort möglich.

Angehörige der Charité müssen vor einer Nutzung bei der Universitätsbibliothek der HU registriert sein.

Im Forschungslesesaal des Grimm-Zentrum werden Nicht-HU-Angehörige im Ausnahmefall zugelassen.

Um die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen und Mindestabstände einzuhalten, steht leider nur eine begrenzte Anzahl an Arbeitsplätzen zur Verfügung.

Die Öffnung der Lesesäle wird an den einzelnen Bibliotheksstandorten je nach baulicher und organisatorischer Situation unterschiedlich umgesetzt. An einigen Standorten ist das Arbeiten vor Ort nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Zudem bedarf es einer vom Servicepersonal ausgegebenen Platzkarte.

Wir stellen Ihnen auch Computerarbeitsplätze zur Verfügung. Wenn Sie Interesse an einem solchen Arbeitsplatz haben, sagen Sie dies bitte bei Ihrer Anmeldung an der Theke.

Die Eltern-Kind-Räume stehen wieder zur Verfügung, jedoch werden keine Spieltaschen ausgegeben. Das Bällebad im Grimm-Zentrum kann nicht genutzt werden. Bewegliche Spielsachen und Bücher wurden aus hygienischen Gründen entfernt. Der Zutritt des Bereichs im Grimm-Zentrum ist auf max. 6 Personen beschränkt. Zutrittskarten erhalten Sie beim Wachschutz.

Wir bitten um Verständnis, dass wir je nach Situation die Regelungen ggf. kurzfristig anpassen müssen. Bitte informieren Sie sich kurz vor Ihrem Besuch noch einmal auf unseren Webseiten.
 

Wann öffnen die Lesesäle?

Die Lesesäle an unseren Standorten öffnen wie folgt:

StandortÖffnung abVoranmeldung nötig
Grimm-Zentrum 01.07.2020 ohne Voranmeldung
Forschungslesesaal (Grimm-Zentrum) 01.07.2020nur mit Voranmeldung
ZwB Naturwissenschaften 01.07.2020 ohne Voranmeldung
ZwB Theologie 01.07.2020 ohne Voranmeldung
Universitätsarchiv 01.07.2020nur mit Voranmeldung
ZwB Campus Nord 02.07.2020 ohne Voranmeldung
ZwB Germanistik/Skandinavistik 02.07.2020 ohne Voranmeldung
ZwB Fremdsprachliche Philologien 06.07.2020 ohne Voranmeldung
ZwB Asien-/Afrikawissenschaften und Islamische Theologie 06.07.2020 ohne Voranmeldung
TB Japanologie 07.07.2020 ohne Voranmeldung
ZwB Musikwissenschaft 13.07.2020 ohne Voranmeldung
ZwB Rechtswissenschaft 28.07. - 11.10.2020ausschließlich für Jura-Studierende der HU zum Anfertigen von Studienarbeiten, weitere Informationen
ZwB Klassische Archäologie 28.07.2020 ohne Voranmeldung


Wie funktioniert die Vergabe der limitierten Arbeitsplätze?

Grimm-Zentrum
Im Grimm-Zentrum werden die Arbeitsplätze ohne Voranmeldung für den Zeitraum von 09:00 - 17:00 Uhr (Mo - Fr) vergeben, d.h. die Nutzer*innen erhalten in der Reihenfolge ihrer Ankunft einen Arbeitsplatz. Wir bitten um Verständnis, dass nur eine begrenzte Anzahl an Arbeitsplätzen zur Verfügung steht. Diese befinden sich auf den Etagen 1-7. Wir stellen Ihnen auch Computerarbeitsplätze zur Verfügung. Wenn Sie Interesse an einem solchen Arbeitsplatz haben, sagen Sie dies bitte bei Ihrer Anmeldung an der Theke.

Die Platzkarten werden zwischen 09:00 und 16:30 Uhr (Mo - Fr) an der Servicetheke im Foyer ausgegeben und im Innenbereich (EG, links vom Eingang) zurückgenommen.

Die Öffnung der Arbeitskabinen für HU-Examenskandidat*innen ist ebenso in Vorbereitung. Diejenigen Examenskandidat*innen, die von der Schließung der Universitätsbibliothek im März betroffen waren, werden benachrichtigt, dass die Nutzung nun wieder möglich ist. Informationen zur nächsten Bewerbungsphase finden Sie hier.


Forschungslesesaal (Grimm-Zentrum)
Im Forschungslesesaal ist die Nutzung von historischen Beständen, Rara und Sondermaterialien nach Voranmeldung möglich. Genauere Informationen finden Sie auf der Website des Forschungslesesaals.


Mediathek (Grimm-Zentrum)
Die Nutzung der Mediathek ist ab dem 12.08.2020 wieder eingeschränkt möglich. Für eine Terminvereinbarung nehmen Sie bitte Kontakt auf unter mediathek.kunstgeschichte@hu-berlin.de.


Zweigbibliotheken
In den Zweigbibliotheken werden die Arbeitsplätze i.d.R. ohne vorherige Anmeldung vergeben, d.h. die Nutzer*innen erhalten in der Reihenfolge ihrer Ankunft einen Arbeitsplatz. Wir bitten um Verständnis, dass an den einzelnen Standorten nur eine begrenzte Anzahl an Arbeitsplätzen zur Verfügung steht.

Das Arbeiten vor Ort in der ZwB Rechtswissenschaft wird vom 28.07. bis 11.10.2020 ausschließlich für Jura-Studierende der HU zum Schreiben von Studienarbeiten von 10:00 bis 16:00 Uhr unter genauen Auflagen möglich sein. Weitere Informationen.


Universitätsarchiv
Die Benutzung des Lesesaals im Universitätsarchiv ist nur mit Voranmeldung möglich. Für weitere Informationen siehe Website des Universitätsarchivs.
 

Wo erhalte ich eine Platzkarte und warum wird meine Anwesenheit dokumentiert?

Am Tag Ihres Besuchs in der Bibliothek erhalten Sie an den Servicetheken eine Platzkarte, die in Ihrem Benutzerkonto verbucht wird.

Als Nachweis für Ihre Zugehörigkeit zur Humboldt-Universität legen Sie dem Servicepersonal bitte Ihre Campus-Card bzw. Ihren Mitarbeiter-Bibliotheksausweis vor.

Gemäß der aktuellen Verordnung des Berliner Senats ist die Universitätsbibliothek verpflichtet, Ihre Anwesenheit zu dokumentieren. Falls Sie eine Platzkarte buchen, nennen Sie uns zu Dokumentationszwecken bitte Ihre Telefonnummer. Mit der Verbuchung der Platzkarte in Ihrem Benutzerkonto erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Aufenthaltszeit von uns gespeichert wird und dass nach Aufforderung Ihre persönlichen Daten dem zuständigen Gesundheitsamt zur infektionsschutzrechtlichen Kontaktnachverfolgung übermittelt werden.

Weitere Informationen und datenschutzrechtliche Hinweise während der Pandemiezeit.
 

Welche Verhaltensregeln muss ich während des Arbeitens vor Ort einhalten?

Bitte beachten Sie:

  • Wenn Sie Erkältungssymptome haben (z.B. Fieber oder Husten), dürfen Sie die Universitätsbibliothek nicht betreten.
  • Halten Sie auch vor dem Gebäude und am Bibliothekseingang die Abstandsregeln ein.
  • Das Arbeiten in den Lesesälen ist ausschließlich mit einer auf Ihrem Benutzerkonto verbuchten Platzkarte bzw. einer Ausnahmeregelung möglich. Legen Sie die Platzkarte gut sichtbar auf den Tisch, sie dient als Nachweis der Berechtigung.
  • Nehmen Sie nur den von Ihnen zugewiesenen Platz ein, da ansonsten die Organisation der Reinigung erheblich erschwert wäre. Ein Platzwechsel ist untersagt.
  • Bitte räumen Sie Ihren Arbeitsplatz und verlassen zügig das Gebäude, wenn Ihre Arbeit vor Ort beendet ist.
  • Geben Sie die Platzkarte am Ende Ihres Besuchs an der Servicetheke ab, damit Ihr Nutzerkonto entlastet wird.
  • Die Arbeitsplätze werden zum Zweck des Individualstudiums vergeben. Gruppenarbeit, Besprechungen, Informationsaustausch sind derzeit nicht möglich. Gespräche sind zu vermeiden.
  • Die Weitergabe der Platzkarte an andere Personen ist nicht zulässig und kann den Ausschluss von der Benutzung nach sich ziehen.
  • Nutzen Sie für die Recherche möglichst Ihre eigenen mobilen Endgeräte.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Gebäuden der Universitätsbibliothek ist Pflicht. Lediglich an Ihrem Arbeitsplatz können Sie den Mund-Nasen-Schutz ablegen.
  • Halten Sie die allgemeinen Hygiene- und Verhaltensempfehlungen zum Schutz vor dem Coronavirus ein: Beachten Sie unbedingt den Mindestabstand zu anderen Personen, waschen Sie sich regelmäßig die Hände und achten Sie auf die übliche Nies- und Hustenetikette.
  • Den Anordnungen des Bibliotheks- und Wachschutzpersonals ist zu folgen.

Die Verhaltensregeln dienen Ihrer und der Sicherheit unserer Mitarbeiter*innen sowie anderer Nutzer*innen – vielen Dank für Ihr Verständnis!

Online-Ressourcen

Wie kann ich Online-Ressourcen nutzen?

Unsere Online-Angebote werden weiterhin stark ausgebaut und sind für HU-Angehörige (HU-Studierende und HU-Mitarbeitende) über unser Suchportal Primus und mittels VPN-Zugang zugänglich. Dies gilt auch für neue HU-Mitarbeitende, die noch nicht bei der Universitätsbibliothek registriert sind.

Zur Recherche elektronischer Ressourcen beachten Sie bitte diese kurze Anleitung sowie dieses Video-Tutorial.

Nicht-HU-Angehörigen stehen i.d.R. an den einzelnen Standorten Steh-PCs/Recherche-PCs für den Zugriff auf Online-Ressourcen zur Vergügung. Im Grimm-Zentrum wenden Sie sich bei Bedarf bitte an die Informationstheke im Erdgeschoss.

Ihre Anschaffungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Sonstiges

Ich bin Dozent*in. Kann ich einen neuen Semesterapparat einrichten lassen?

Ja, die Mehrheit der UB-Standorte bietet analoge Semesterapparate für das WS 2020/21 an. Kontaktieren Sie hierfür bitte die entsprechende Zweigstelle
Als Alternative nutzen Sie gerne auch unseren Scanservice für Moodle. Bitte beachten Sie im aktuellen Zusammenhang auch das Portal "Digitale Lehre" der HU. Hier erhalten Sie Informationen und praktische Empfehlungen für die Durchführung von Lehrveranstaltungen mit Hilfe von digitalen Werkzeugen.
 

Wo erhalte ich Unterstützung zu Literaturverwaltungspogrammen?

Anfragen zu Literaturverwaltungspogrammen (Citavi und Endnote) können Sie weiterhin richten an ub.literaturverwaltung@ub.hu-berlin.de.
 

Wie und wo kann ich meine Campus-Card aktualisieren?

Auf der Website des Computer- und Medienservice finden Sie alle Antworten rund um die Campus-Card.
 

Wo kann ich meine Campus- bzw. Mensa-Card aufwerten?

Das Aufwerten von Campus- bzw. Mensa-Card an den Aufwertgeräten ist derzeitig an folgenden UB-Standorten möglich (es gelten die jeweiligen Öffnungszeiten):

  • Grimm-Zentrum
  • ZwB Campus Nord
  • ZwB Naturwissenschaften/Erwin-Schrödinger-Zentrum
  • ZwB Theologie
  • ZwB Germanistik/Skandinavistik
  • ZwB Fremdsprachliche Philologien/Teilbibliothek Großbritannien-Zentrum
  • ZwB Asien-/Afrikawissenschaften und Islamische Theologie

Weitere Möglichkeiten der Aufwertung:

  • Mensa des Studierendenwerks, Hardenbergstraße 34, 10623 Berlin
  • Info-Point im Wohnheim des Studierendenwerks, Franz-Mehring-Platz 2/3, 10243 Berlin

Kontakt

Ihre Frage wurde nicht in den FAQ beantwortet?

Wenden Sie sich gern an info@ub.hu-berlin.de bzw. an die zentralen Mailadressen des jeweiligen Standorts.

Telefonisch erreichen Sie uns unter der zentralen Nummer +49 30 2093-99370 (Mo-Fr 09:30 – 17:30 Uhr) sowie unter den Telefonnummern der Zweigbibliotheken.